Mittwoch, 13. Juni 2012

Warten auf Antwort

Ich hatte vor kurzem ein Yongnuo-Funkblitzsystem gekauft und wollte einen weiteren Blitz kaufen.

Der Lieferant bot die Blitze aber nicht mehr einzeln an. Eine Rückfrage, ob man noch einzelne Geräte bekommen könnte, wurde direkt beantwortet. Leider ergab sich nur das, was ich eh schon wusste: "Führen wir nicht mehr. Am besten für sie ist das Set mit Sender und Empfänger." (Was soll ich mit einem zweiten, dritten, ... Sender?) Kein Wort darüber warum man den Einzelverkauf eingestellt hat.

Also einmal beim Hersteller anfragen. Es gibt innerhalb eine deutsche Businessseite. Im dortigen Kontaktformular habe ich die entsprechende Frage in englisch gestellt. Außer einer Empfangsbestätigung habe ich dann nichts mehr gehört. Mittlerweile werden die Tage zu Wochen.

Diese Erfahrung habe ich leider in letzter Zeit häufiger gemacht. Ist es denn so schwierig, wenigstens eine kurze Mail in der Form: "Wir können ihnen leider nicht helfen." zu schicken? Irgendwie fühlt man sich als Kunde hier allein gelassen. Und dabei will ich nur etwas Geld dort loswerden.

Nach meinen Erfahrungen sind übrigens europäische Firmen noch am auskunftsfreudigsten - gefolgt von den Amerikanern,
Die Asiaten bilden das Schlusslicht. Von denen habe ich noch nie eine Antwort erhalten.

Beim Blitz werde ich wohl leider ohne Unterstützung weiter suchen müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen