Montag, 20. August 2012

HS-Aufgabe: Kanal

 (c) Ehrhardt Petter
Die aktuelle Happy-Shooting-Aufgabe heißt Kanal.

Da bietet sich hier im Norden doch so einiges an. Nord-Ostsse-Kanal, alter Eiderkanal, Eiderringkanal usw. Aber wie charakterisiert man einen Kanal? Wie unterscheidet er sich von einer engen Wasserstraße? Wie erkennt man das künstliche daran?
Ideal wäre in deutlicher Einschnitt in die Landschaft in dem gerade ein großes Schiff unterwegs ist. Dafür würden mir ein paar Orte am Nord-Ostsee-Kanal einfallen. Man braucht dann nur ein bisschen Zeit, bis ein Schiff vorbeikommt. Andererseits findet man entsprechende Bilder in jedem Bildband über Schleswig-Holstein. Da etwas besonderes zu machen, ist schon fast unmöglich. Also ein anderes Thema.

Kanal... Kanalisation...kanalisieren. Es gibt viel Wasser, das kanalisiert wird. Irgendwie will ich beim Wasser bleiben. Ganze Bäche verlaufen unter den Straßen der Städte. In einige Zu-/Abflüsse kommt man hinein. Ich war da schon. Ein Bach in der Unterwelt? Auch keine schlechte Idee. Aber etwas aufwändig. Irgendwann war die Zeit zu knapp. Also: fallen gelassen.

Aber da wäre noch die Kanalisation. Die Entwässerung. Gitter über Entwässerungsrinnen sieht man überall. Daraus müsste man doch auch noch etwas machen können. Wie sieht es zum Beispiel im Inneren eines solchen Kanals aus. Ich habe Glück und finde ein Rinne, die an einem Ende offen endet. Und es strahlt von oben Licht hinein und bildet die Gitterstruktur gut ab. Das nehme ich.

Es hat mich schließlich circa 20 verschiedene Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven gekostet, den gewünschten Grad zwischen Oberfläche und Untergrund hinzubekommen.
Ich hätte den Vordergrund gerne noch etwas schärfer hinbekommen. Leider war auf die Entfernung nicht mehr viel mit Tiefenschärfe zu machen. Aufnahmen von weiter weg, verwässerten irgendwie die Aussage. Und den Schärfepunkt weiter nach vorne zu legen, sah einfach nicht so gut aus.
Stacking wäre hier sicher eine Lösung gewesen. Aber das habe ich noch nie benutzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen