Dienstag, 30. Oktober 2012

Wo sind die Bücher für DSLR-Video?


Für alles gibt es Bücher. Massen an Büchern.
Nun hatte ich plötzlich die Anforderung, bei extremen Bedingungen auch ein paar Szenen auf Video festzuhalten. Da bot sich die DSLR als Kamera ja geradezu an.
Dennoch - meine Videokenntnisse sind schon ein bisschen eingestaubt. Und alle reden davon, wieviel mehr das Filmen mit mit der DSLR bringt. Zeit das Wissen aufzufrischen.
Tja; und das war es dann. Eine Suche bei dem allseits bekannten Onlinebuchhändler ergab gerade einmal ein halbes Dutzend Bücher zu dem Thema. Das konnte doch nicht sein.
Und dann zerfallen diese Bücher auch noch in zwei Gruppen: Bücher für Fotografen, die ihre Videofunktion nutzen wollen. Und Bücher für Videofilmer, die die Vorzüge der DSLR nutzen möchten. Da bleibt dann faktisch nichts.
Wenn ich bedenke, welche Aufwand um die Videofunktion gemacht wird, ist das traurig. Gibt es hier mehr Hype als tatsächliche Aktivität? Nur daran, dass sich das Filmen mit der DSLR in vielen Bereichen nicht von professionellem oder Hobby-Equipment unterscheidet, kann es nicht liegen. Ich kenne (jetzt) alle drei Varianten. Und es gibt deutliche Unterschiede. Und es hat das auch sonst noch niemand davon abgehalten, das 25-te Buch zu einem Thema zu schreiben.
Naja, ich habe mir dann einiges aus dem Internet gezogen und mein Wissen entstaubt.
Die Bilder um Mitternacht im Fackelschein im (nassen) Wald wurden übrigens überraschend gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen